Einer dieser Tage

Gestern begann für mich der Tag gleich mit so einem „irgendwas-liegt-in-der-Luft“-Gefühl. Nicht nur allgemein, sondern auch für mich und uns persönlich. Und recht bald zeigte sich auch, dass ich gar nicht so falsch lag.

Dinge entwickelten sich anders als erhofft, verzögerten sich, während aber anderes nach Plan „durchgezogen“ werden konnte. Das war soweit ein gutes Gefühl, und ich bin sicher, dass es auch etwas damit zu tun hatte, dass ich nach dem Aufstehen erstmal pauschal zu allem, was da kommen möge, innerlich JA gesagt hatte. – Nun war ich also mit dem Tagespensum durch, erwartete nichts mehr und wollte mich grade beim eMail-Beantworten entspannen, als ich im Augenwinkel eine Gestalt am Westfenster vorbeihuschen sah….
Hier zum Online-Lesen in Irgendwoher kennst du den, dachte ich, und kaum war ich mir sicher, woher, und wer das war – da klingelte es schon an der Tür! NEIN, bitte nicht jetzt!!! – Oh ich vergaß: Sagte ich nicht nach dem Aufstehen zu allem was da kommen möge JA? Genau! Und schon wieder vergessen, tsts..  JA, ja, ja – alles ist gut. Und im Nachhinein muß ich gestehen: Obwohl wir – mein Gefährte und ich – keine übertriebenen Freunde von Überraschungsbesuchen sind, kam dieser hier, ohne es zu ahnen, sogar wie gerufen :-) Nicht nur, dass sich der liebe Mensch hier rundherum ausgesprochen wohlfühlte. Wie eine Art „Vorweihnachts-Mann“ holte er zudem noch lauter leckere Dinge aus seinem Rucksack: Früchte und Gemüse und andere schöne Sachen, die ich neulich ganz lebendig innerlich sah und schmeckte, die aber noch in der Warteschleife hängen mussten. Was für eine Überraschung und Freude!! :-)

Wir aßen dann gemeinsam und nach einer – sich genau richtig anfühlenden – Weile trennten wir uns auch wieder. Das war doch mal eine gelungene Bestätigung für das, was ich immer wieder erlebe und früher schon mal erzählt habe:  Wenn ich JA zum Leben sage, dann sagt das Leben auch JA zu mir. So wurde aus „einem dieser Tage“ überraschend einer einer der aller schönsten in letzter Zeit :-)

P.S. und schon am Tag vorher durfte ich mich über den Dank einer lieben Leserin freuen. Diese Spende wiederum hilft mir jetzt, einen kleinen Teil der Mieterhöhung aufzufangen, von der ich soeben durch die Post erfahren habe… der Rest wird sich finden, da bin ich ganz sicher :-)

Advertisements

2 Gedanken zu „Einer dieser Tage

  1. Ajana Autor

    Humooorisierend – eine der besten Wortfindungen, die ich kenne, wow! Danke Maria-Luise für Dein Hier-Sein und „es allen zeigen“. Das inspiriert auch mich, danke für Deine liebevolle Wahrnehmung :-)

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Maria-Luise

    Buaahh…es ist für mich so herzerfrischend,inspirierend und humooorisierend (hab gerade ein neues Wort erfunden) in Deinen Blogbeiträgen zu lesen und zu fühlen und mich auch zu erinnern wie „das kenn ich doch auch“ auf die eine oder andere Weise…ist das schön hier und Deine Zeichnungen so niedlich und genial einfach.
    Danke Maria-Luise
    Und ich schätze mich froh…auch Deine Stimme zu kennen 😉.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Nur keine Hemmungen - das Kommentieren funktioniert auch ohne einen Account bei Wordpress :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s